maiz 25 Jahre! Unterdrückt, aber nicht besiegt

Aktivitäten

25 Jahre maiz - Unterdrückt, aber nicht besiegt

maiz 25 Jahre!

Heuer ist ein besonderes Jahr, denn maiz feiert 25 Jahre unter dem Motto „Unterdrückt aber nicht besiegt!“ Unser Kampf gegen die vielfältigen Formen von Gewalt geht weiter. Feiert mit, Kämpft mit! So möchten wir Euch einladen an den (bisher geplanten) Aktivitäten und Veranstaltungen die wir im Rahmen dieses Jubiläums organisieren teilzunehmen (wenn kein Ort bzw. Adresse angegeben wird, bedeutet dies, dass die Veranstaltung in den Räumlichkeiten von maiz stattfindet: Scharitzerstr. 6-8, 1.Stock, 4020 Linz):

  • 16. Mai / 17:00 – 20:00 Uhr:
    Lesekreis - "Die Dämonisierung der Anderen"
    Text: Einleitung des Buches Die Dämonisierung der Anderen von Maria do Mar Castro Varela und Paul Mecheril (Hg)
    Moderation: Assimina Gouma
     
  • 29. Mai / 14:00 – 19:00 Uhr:
    maiz Soli Flohmarkt
    Ein solidarischer Beitrag muss nicht immer in Geld stattfinden. Im Sinne eines Kapitalaustauschs kann man auch mit verschiedensten anderen Formen tauschen.
     
  • 13. Juni / 16:00 – 20:00 Uhr:
    Treffen für alle, die unbezahlte Arbeit bei maiz leisten / leisten möchten – Um Anmeldung bis 10.6 wird gebeten
     
  • 14. Juni / 16:30-19:30 Uhr und 15. Juni / 10:30-13:30 Uhr
    Workshop - ARTIVISMO
    - Identität, Aktivismus, Aktionen in dem öffentlichen Raum.
    Künstlerin / Trainerin: Carolina Torres Topaga - Um Anmeldung (kultur@maiz.at) wird gebeten
     
  • 29. Juli  /  Montag 29.07 / 17:30-20:30 Uhr
    Workshop - steigende Stimmen
    - In dieser Aktivität soll die Wichtigkeit des Kollektives durch Bewegung, Ton, Improvisation und Interaktion hervorkommen und betont werden.
    Künstlerin / Trainerin: Fatima El Kosht -  Um Anmeldung (kultur@maiz.at) wird gebeten
     
  • 2. August/ 14:00 - 17:00 Uhr:
    Lesekreis - Ch’ixinakax utxiwa
    Eine Reflexion über dekolonisierende Praxen und Diskurse"
    Text: Artikel von Silvia Rivera Cusicanqui aus dem Buch Pädagogik im globalen postkolonialen Raum, COMPA, maiz, das kollektiv, Entschieden gegen Rassismus und Diskriminierung (Hrsg.)
    Moderation: Rubia Salgado
     
  • 12. Sep. / 17:00 - 20:00 Uhr:
    steigende Stimmen 2
    Künstlerin / Trainerin: Bahar RastgarUm Anmeldung (kultur@maiz.at) wird gebeten
     
  • 17. Sept. / 15:00 – 23:00 Uhr:
    Symposium und Feiern im Rahmen der WIENWOCHE - in Wien
    wien woche - Bildung zur utopischen Imagination
     
  • 22. Sept. /
    Feiern im Rahmen der WIENWOCHE - in Wien (genauere Adresse und Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)
    Abschlussveranstaltung
     
  • 12. Okt. / 9:30 - 22 Uhr:
    25 Jahre maiz - WISSENSLABOR - Universität der Ignorant*innen
     
  • 28. Oktober 2019
    Verletzlichkeit, Bildung und Widerstand
    – gibt’s denn eine  Beziehung zwischen diesen Begriffen? - Radiosendung von maiz.

 

Projektkoordination und Kontakt: kultur@maiz.at

Ein Projekt von
Projektlaufzeit
Jänner bis Dezember 2019