maiz Bildung

Mit den Bildungsangeboten wendet sich maiz zum einen an migrantische Frauen und Jugendliche, um sie bei den Erfordernissen des Alltags und des Arbeitsmarkts zu unterstützen. Ziel ist, bei den Kursteilnehmer*innen einen Prozess in Gang zu setzen, der es ihnen erlaubt, sich als handelnde Subjekte in der Gesellschaft zu begreifen und zu verwirklichen. Zum anderen bietet maiz punktuell auch kritische Bildungsangebote wie Workshops und Seminare an, die sich an Aktivist*innen und Fachpersonal aus Bereichen wie Sozialarbeit, Erwachsenenbildung, Kultur oder Beratung richten – unter anderem im Rahmen der Universität der Ignorant*innen

Fördergeber*innen